Skip to main content

Mit unserem großen Paketdienst-Vergleich für Österreich findest du heraus, welcher Versanddienstleister am besten zu dir und deinem Onlineshop passt. Warum das wichtig ist? Weil 71 % der europäischen Kunden Onlineshops bevorzugen, die flexible Lieferoptionen anbieten und das klappt nun einmal nur mit dem besten Anbieter – oder noch besser, mit einer Auswahl der für dich am besten geeigneten Paketdienste.

Dazu enthält unser Artikel:

Paketdienst-Vergleich: Welche Versanddienstleister gibt es in Österreich?

In Österreich gibt es knapp 50 verschiedene Anbieter am Paketmarkt, darunter natürlich die Österreichische Post. Stark vertreten sind darüber hinaus DHL, DPD, UPS, FedEx, Hermes und GLS. Im Schnitt setzt der österreichische Post- und Paketmarkt mit unglaublichen 287 Milliarden Paketen pro Jahr in Summe mehr als 1,8 Millionen Euro um.

Bevor wir nun zu unserem Paketdienst-Vergleich übergehen, sollten wir allerdings zuerst versuchen, einige grundsätzliche Fragen zu beantworten: 

Welcher Versand ist am günstigsten?

Eine sehr gute Frage, die jedoch nicht so einfach zu beantworten ist. Beim Versand von Produkten sind so viele unterschiedliche Kriterien von Bedeutung, dass es in der Regel nicht nur einen Anbieter gibt, der für jede deiner Sendungen den günstigsten Preis anbietet.

Besser ist es, möglichst viele verschiedene Paketdienste in deinem Portfolio zu haben. Am einfachsten geht das über eine Versandplattform wie Sendcloud. Hier kannst du auf die beliebtesten Versanddienstleister Österreichs zugreifen, von unseren vorverhandelten Versandpreisen profitieren und ebenso deine eigenen Verträge unkompliziert anbinden. Passende Versandetiketten sind zudem stets nur einen Klick entfernt!

Welche Paketdienste sind am besten? 

Wieder eine gute Frage für einen Paketdienst-Vergleich, die nicht pauschal beantwortet werden kann.

Warum? Weil auch bei der Bewertung der Qualität – mal ganz abgesehen vom Preis – viele verschiedene Faktoren relevant sind. Ein Beispiel: Du willst bestimmte Sendungen möglichst immer binnen 24 Stunden bei deinen Kundinnen und Kunden haben? Dann empfiehlt sich etwa DHL Express, denn das Unternehmen ist genau darauf spezialisiert.

Wenn du aber etwas teurere Produkte verschickst, musst du hier die Versicherung separat bezahlen. Das könnte den Preis empfindlich in die Höhe treiben. Es lohnt sich also stets, verschiedene Versanddienstleister zu nutzen und immer auf die für das jeweilige Produkt am besten passende Versandlösung zurückzugreifen.

Welche Kriterien sollten bei einem Paketdienst-Vergleich beachtet werden?

Bei der Wahl des Versanddienstleister kommt es darauf an, den Paketdienst mit dem für deine Produkte am besten passenden Versandservice zu finden. Gleichzeitig sollte der Versanddienstleister aber ebenso den Service anbieten, den sich deine Kunden von dir wünschen. Im Folgenden zeigen wir dir daher, worauf es hierbei aus Händler- sowie Kundensicht genau ankommt.

Paketdienst-Vergleich Faktoren

Was du auf Händlerseite beachten solltest

Bevor du dich für einen Paketdienst entscheidest, solltest du dir folgende drei grundlegende Fragen stellen:

  1. Was verschickst du? Wie wertvoll sind deine Waren?
  2. Wie schwer und wie groß sind deine Produkte etwa?
  3. Wie viele Packerl versendest du durchschnittlich im Monat?

Was du in Hinblick auf die Zufriedenheit deiner Kunden beachten solltest

Bei der Auswahl des passenden Versandunternehmens geht es nicht nur um deine Bedürfnisse als Versender und um die Anforderungen deines Onlineshops. So hat unsere aktuelle Verbraucherstudie auch gezeigt, dass es vor allem darum geht, was deine Kunden erwarten. Neben den klassischen Kriterien wie Kosten und Zeiten ist das auch zunehmend Flexibilität.

Das erwarten Kunden beim Online Versand:

  • 56 % der befragten Verbraucher sagen, dass die Versandkosten darüber entscheiden, bei welchem Shop sie ein bestimmtes Produkt kaufen.
  • 31 % ist es besonders wichtig, wie schnell das Produkt bei ihnen ankommt.
  • 29 % greifen bei der Entscheidung über die Versandmethode auf ihre Erfahrungswerte mit dem jeweiligen Paketdienst zurück.
  • 25 % ist es wichtig, zwischen verschiedenen Lieferoptionen flexibel wählen zu können (zum Beispiel, ob nach Hause oder an einen Paketshop geliefert werden soll oder ob sie das Produkt noch am selben Tag brauchen).
  • 41 % meinen, dass die Verpackung von online bestellten Produkten vollständig recycelbar sein sollte und vor allem die jungen Generationen zeigen ein steigendes Umweltbewusstsein, wenn es um die CO2-Bilanz des Onlinehandels geht.

Paketdienst-Vergleich: Die Angebote von DHL Express, Post AT, DPD, UPS, FedEx, Hermes und GLS

Bevor wir einen detaillierteren Paketdienst-Vergleich wagen, wollen wir zuerst die sieben größten Paketdienste in Österreich überblicksmäßig vorstellen. Wir zeigen dir, womit jeder Paketdienst punktet und welche Vorgaben beim Versand jeweils beachtet werden müssen.

Wir stellen dir in unserem Paketdienst-Vergleich folgende Dienstleister vor:

1. Die Österreichische Post

Paketdienst-Vergleich Post AT

Über Post AT

Die Österreichische Post, oder kurz Post AT, ist der lokale Versandpartner schlechthin und das Unternehmen, das fast täglich in der Person des Postlers vor der Haustüre aller Österreicherinnen und Österreicher steht. Das Unternehmen bietet neben der Brief- und Paketpost auch Services wie E-Brief, Handy, Internet, Bankkonten und Kreditkarten an.

Versand

Die Österreichische Post verschickt Briefe ebenso wie Pakete national und international und bietet für beide auch einen Expressservice namens „Post Express“ (ehemals EMS) an. Per „Post Express“ erhalten Empfängerinnen und Empfänger ihre Sendungen bereits am nächsten Werktag vor 13 Uhr. Ansonsten beträgt die reguläre Lieferzeit im Schnitt 2 bis 3 Werktage (wie auch bei den meisten anderen Anbiter in diesem Paketdienst-Vergleich).

Merkmale von Post AT:

  • Geschäftskundentarife nach Vereinbarung
  • Vorverhandelte Sonderkonditionen über Sendcloud
  • Dichtes Filialnetz in ganz Österreich
  • Nachhaltige Zustellung (teils per E-Auto oder Lastenfahrrad)
  • Weltweite Zustellungen
  • Inkludierte Standardversicherung bis 510 € (national)

Versandservices von Post AT im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen
Home bis 2 kg Österreich

Prio-Päckchen S
Prio-Päckchen M

2 kg 35,3 cm x 25 cm x 3 cmL + B + H bis 90 cm (max. 50 cm pro Seite)
Home 2 kg bis 31,5 kg 

Post Express Österreich

31,5 kg 100 cm x 60 cm x 60 cm
Paket Light International boxable 2 kg 35,3 cm x 25 cm x 3 cm
Paket Light International non-boxable 31,5 kg 100 cm x 60 cm x 60 cm
Paket International 31,5 kg 100 cm x 60 cm x 60 cm
Post Express International 31,5 kg Max. Länge: 120 cm
Max. Gurtmaß: 360 cm

2. DHL Express 

Paketdienst-Vergleich DHLExpress

Über DHL Express

Bei DHL Express handelt es sich um einen Premiumservice für den nationalen und internationalen Express-Versand. DHL Express bietet auf das jeweilige Zielland zugeschnittene Versandlösungen und gilt als der schnellste Zustellservice weltweit.

Versand

Bei DHL Express stehen für den nationalen Versand Domestic (Zustellung am Folgetag) und die zeitgenaue Zustellung mit Domestic Premium 9:00 Uhr und 12:00 zur Verfügung. Für den internationalen Versand kannst du auf DHL Express Worldwide zurückgreifen, mit Zustellung am (über)nächsten Arbeitstag – je nach Region.

Merkmale von DHL Express:

  • Anbindung in Sendcloud über eigenen Vertrag
  • Schneller internationaler Versand zum (über)nächsten Werktag
  • 2 Zustellversuche inklusive
  • Tür zu Tür Zustellung
  • Weltweite Verfügbarkeit
  • Möglichkeit zeitgenauer Zustellung
  • Keine inkludierte Standardversicherung

Versandservices von DHL Express im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen
DHL Express Domestic 70 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm
DHL Express 9:00 Uhr 30 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm
DHL Express 10:30 Uhr 30 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm
DHL Express 12:00 Uhr 70 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm
DHL Express Worldwide

International

70 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm
DHL Sprintline Ohne Limit 300 cm x 200 cm x 180 cm
DHL Same Day 30 kg 120 cm x 80 cm x 80 cm

3. UPS

Paketdienst-Vergleich UPS

Über UPS

UPS ist weltweit mit mehr als 530.000 Mitarbeitenden in über 220 Ländern vertreten. Was als kleiner Zwei-Mann-Betrieb 1907 in den USA begann, wandelte sich mit der Zeit zum (nach eigenen Angaben) weltweiten größten Paketdienst. Neben der nationalen und internationalen Zustellung inklusive Sendungsverfolgung bietet der Dienstleister seinen Geschäftskunden zusätzliche Services wie Lagermanagement, technologische Lösungen und maßgeschneiderte Services an.

Versand

Mit UPS lassen sich nicht nur Pakete, sondern auch Paletten regional sowie global verschicken. Die Regellaufzeit beträgt dabei national einen Arbeitstag und international zwischen 1 und 5 Arbeitstage, wobei in beiden Fällen auch termingenaue Zustellungen möglich sind. Sendungen werden entweder gegen eine Gebühr abgeholt oder in einer Servicestelle abgegeben. Gegen einen Aufpreis stellt UPS Pakete auch an Samstagen zu.

Merkmale von UPS:

  • Anbindung in Sendcloud über eigenen Vertrag
  • Nationale Paketlieferungen
  • Internationaler Paketversand (inklusive der Möglichkeit einer papierlosen Übermittlung der Zolldokumente)
  • Maximales Gurtmaß von 4 Metern, maximale Kantenlänge von 2,7 Metern
  • Geld-Zurück-Garantie bei verspäteter Zustellung
  • Gebühr für nicht zustellbare, retournierte Sendungen
  • Inkludierte Standardversicherung von maximal 510 €

Versandservices von UPS im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen
UPS Standard 30 kg

(bis zu 70 kg mit Aufpreis)

Kantenlänge: 1 m

Gurtmaß: 3 m

UPS Express (Saver) 30 kg

(bis zu 70 kg mit Aufpreis)

Kantenlänge: 1 m

Gurtmaß: 3 m

UPS Express Plus 30 kg

(bis zu 70 kg mit Aufpreis)

Kantenlänge: 1 m

Gurtmaß: 3 m

UPS Worldwide Express Freight > 70 kg Palletierte Fracht
UPS Expedited 30 kg

(bis zu 70 kg mit Aufpreis)

Kantenlänge: 1 m

Gurtmaß: 3 m

4. FedEx

Paketdienst-Vergleich FedEx

Über FedEx

FedEx verfügt laut eigenen Angaben über das größte Luftfrachtnetzwerk der Welt. Der Hauptsitz des 1973 gegründeten Unternehmens befindet sich in den Niederlanden, von wo aus mehr als 220 Länder und Gebiete weltweit bedient werden. Für seine Express-Zustellungen schickt FedEx insgesamt 70 Flugzeuge zu 78 Zielflughäfen in aller Welt. Hauptdrehkreuze sind dabei Paris, Köln und Lüttich.

Versand

Ob Dokumente, Pakete oder Fracht, FedEx verschickt alle Sendungen sowohl national als auch international. Vor allem zeitkritische Next-Day-Services sind die Spezialität dieses Dienstleisters. 

Merkmale von FedEx:

  • Anbindung in Sendcloud über eigenen Vertrag
  • Nationale Paketlieferungen
  • Internationaler Paketversand
  • Papierlose Zolldokumente für viele Länder inklusive
  • Geld-zurück-Garantie im Falle eines Service-Fehlers
  • Kostenlose Verpackungen für Express-Kunden
  • Keine Standardversicherung inkludiert (gegen Aufpreis buchbar)

Versandservices von FedEx im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen
FedEx Priority Overnight

(national)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx International Economy

(weniger zeitkritisch)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx Europe First

(Zustellung zw. 9 & 10 Uhr)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx International First

(Zustellung zw. 8 & 11:30 Uhr)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx International Priority (Express)

(1-3 Werktage)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx International Connect Plus

(taggenauer E-Commerce-Service)

68 kg Max. Länge: 274 cm

Max. Gurtmaß: 330 cm

FedEx International Priority Freight & FedEx International Economy Freight > 68 kg Max. Länge: 302 cm

Max. Gurtmaß: 762 cm

(i.d.R. palletiert)

5. Hermes

Paketdienst-Vergleich Hermes

Über Hermes

Der internationale Handels- und Logistikdienstleister Hermes gehört zur Otto Group und hat seinen Firmensitz in Hamburg. Er beschäftigt über 15.500 Mitarbeitende weltweit, wurde vor rund 40 Jahren gegründet und ist seit 2007 auch in Österreich vertreten.

Versand

Hermes bietet in Österreich seinen Paketversand via 1.700 Hermes PaketShops an. Im E-Commerce punktet der Anbieter insbesondere in den Mode-, Freizeit- und Einrichtungsbranchen. Neben den Versanddienstleistungen bietet Hermes auch Lösungen im Supply Chain Management oder Unterstützung in der internationalen Beschaffung an.

Merkmale von Hermes:

  • Anbindung in Sendcloud über eigenen Vertrag
  • Nationale Paketlieferungen
  • Internationaler Paketversand
  • Möglichkeit der Paketshopzustellung
  • Kostenpflichtige Rücksendungen von nicht zustellbaren Paketen
  • Inkludierte Standardversicherung von max. 500 €

Versandservices von Hermes im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen
Hermes Standard 31,5 kg 100 cm x 60 cm x 60 cm
Hermes Kleinwarensendung 1 kg 32 cm x 22 cm x 2,4 cm
Hermes Paketshopzustellung 25 kg 100 cm x 60 cm x 60 cm

6. DPD

Paketdienst-Vergleich DPD

Über DPD

DPD ist eines der führenden Paketdienste, wenn es um Effizienz geht. DPD besitzt mehr als 32.000 Depots in über 230 Ländern. Alleine in Österreich zählt DPD mehr als 2.000 Paketshops. DPD glänzt beim Versand durch attraktive Versandpreise.

Versand

Mit DPD Classic kannst du Pakete innerhalb Europas verschicken. Pakete können an jede Privatadresse oder an eine der 28.000 DPD-Paketshops in 16 verschiedenen europäischen Ländern verschickt werden. Alleine in Österreich gibt es über 2.000 Paketshops von DPD. Pakete sind bei DPD immer bis 520 € versichert.

Merkmale von DPD:

  • DPD-Paketshops immer in Kundennähe
  • Bereits vorverhandelte Versandpreise über Sendcloud
  • 3 Zustellversuche inklusive
  • Umleitung an Paketshops möglich
  • Kostenlose Abholung möglich
  • Samstagszustellung verfügbar
  • Zeitgenauer Expressversand verfügbar
  • Versandversicherung bis 520 €

Versandservices von Hermes im Überblick (Auswahl):

Versandservice Maximalgewicht Abmessungen Versicherung
DPD Classic

Abgabe Paketshop

20 kg

Gurtmaß: 250 cm

Länge: 100 cm

Bis zu 520 €

DPD Classic Abholung

31,5 kg Gurtmaß: 300 cm

Länge: 175 cm

Bis zu 520 €
DPD Express 31,5 kg

Gurtmaß: 300 cm

Länge: 175 cm

Bis zu 520 €

7. GLS

Paketdienst-Vergleich GLS

Über GLS

GLS setzt seinen Fokus auf den nationalen Versand und hat sich zudem auf den internationalen Versand innerhalb Europas spezialisiert. Das Unternehmen ist in mehr als 40 Ländern aktiv und versendet für über 240.000 Kunden zuverlässig.

Versand

Die einzelnen Versandarten bei GLS sind jeweils als Standardversandmethode als auch als Express-Variante verfügbar. Dabei können Pakete wahlweise national, innerhalb Europas oder weltweit versendet werden. Dabei gelten stets identische Anforderungen an das Gewicht und die Abmessungen deines Pakets.

Merkmale von GLS:

  • Anbindung in Sendcloud über eigenen Vertrag
  • Nationale Paketlieferungen
  • Internationaler Paketversand
  • Versand an Paketshops im Ausland möglich
  • Maximallänge von 2 Metern
  • Digitale Empfängerunterschrift
  • Keine inkludierte Standardversicherung

Versandservices von GLS im Überblick (Auswahl):

Versandservices Maximalgewicht Abmessungen Haftung
GLS BusinessParcel/ ExpressParcel
Innerhalb Österreichs
40 kg 80 cm x 60 cm x 200 cm
Gurtmaß 300 cm
Bis zu 750 €
GLS EuroBusinessParcel
Europaweit
40 kg 80 x 60 x 200 cm
Gurtmaß 300 cm
Bis zu 750 €
GLS GlobalExpressParcel
Weltweit
40 kg 80 x 60 x 200 cm
Gurtmaß 300 cm
Bis zu 750 €

Post AT, DHL Express, DPD, UPS, FedEx, Hermes und GLS im direkten Paketdienst-Vergleich

Paketdienst-Vergleich: Die Standardversandmethoden

Nachdem wir uns separat angesehen haben, welche Größen- und Gewichtsbestimmungen für jeden Anbieter relevant sind, wollen wir dir hier im Folgenden einen Paketedienst-Vergleich in Bezug auf die verschiedenen Standardversandmethoden präsentieren. Weil es hier gut hineinpasst, haben wir auch Standardlaufzeit und Infos zur inkludierten (oder nicht-inkludierten) Transportversicherung hinzugefügt:

 Paketdienst/Versandmethode Max. Größe Max. Gurtmaß Max. Gewicht Laufzeit Versicherung
DHL Express Domestic 120 cm x 80 cm x 80 cm n.A. 70 kg 24h extra (nach Sendungswert, mind. 4 €)
Post Express Österreich (>10 kg) 100 cm x 60 cm x 60 cm

(mind. 12 cm x 10 cm)

360 cm 31,5 kg 24h bis 48h 510 €
DPD Classic Kantenlänge 175 cm

(mind. 14,8 cm x 21 cm / DIN A5)

300 cm 31,5 kg 24h 520 €
GLS 80 cm x 60 cm x 200 cm 300 cm 40 kg 24 h 550 €
UPS Standard Kantenlänge 100 cm 300 cm 30 kg 24 h 510 €
FedEx Priority Overnight Kantenlänge 274 cm 330 cm 68 kg 24 h extra
Hermes Standard 100 cm x 60 cm x 60 cm n.A. 31,5 kg 24h bis 48h 500 €

Was gibt es bei den Maßen und Gewichten zu beachten?

Das ist eine sehr gute Frage, die uns mitten in das Werte-Wirrwarr des Paketversands katapultiert. Fangen wir daher am besten von vorne an:

Jeder Paketdienst hat bezüglich Paketgrößen und -gewichten unterschiedlich festgelegte Unter- und Obergrenzen. Bei DPD beispielsweise darf keine Kante eines Standardpakets mehr als 175 cm messen und das Gurtmaß maximal 300 cm betragen.

Zwei wichtige Größen sind dabei neben dem eigentlichen Gewicht deiner Sendung das sogenannte Gurtmaß sowie das Volumengewicht. Im Folgenden erklären wir für dich, was es damit jeweils genau auf sich hat.

Berechnung des Gurtmaßes

Das Gurtmaß berechnest du wie folgt:

Gurtmaß = 1 x längste Seite (cm) + 2 x Breite (cm) + 1 x Höhe (cm)

Achtung: Das Gurtmaß ist deshalb so wichtig, weil beim Überschreiten des Maximalwerts deftige Zuschläge anfallen können. 

Berechnung des Volumengewichts

Ein weiterer wichtiger Wert, den Versanddienstleister, allen voran DHL, nutzen, ist das Volumengewicht, das in der Regel so berechnet wird: 

Volumengewicht = Länge (cm) x Breite (cm) x Höhe (cm) / 5.000

Das Volumengewicht kommt immer dann zum Einsatz, wenn es höher ist als das tatsächliche Gewicht. Am einfachsten kannst du das Volumengewicht mit unserem gratis Tool berechnen:

Beispielhafter Paketdienst-Vergleich der einzelnen Versandtarife

Die unterschiedlichen Daten, die Versanddienstleister für die Berechnung der Versandkosten heranziehen, zeigen, wie schwierig ein direkter Paketdienst-Vergleich ist. Noch komplexer wird es, wenn man den Paketdienst-Vergleich international wagt. Daher beschränken wir uns im Folgenden auf die nationalen Versandtarife der einzelnen Versanddienstleister und vergleichen diese beispielhaft miteinander anhand von drei Paketgrößen und -gewichtsklassen:

 Beispiel-Paket DHL Express Domestic PostAT Home DPD Normal Classic GLS Hermes Standard FedEx Priority Overnight  UPS Standard
Paket Nr. 1:

33,7 cm x 32,2 cm x 18 cm

Gewicht: 5 kg

16,68 € 10,00 € 15,80 € (Privattarif, als Geschäfts-kunde anfragen) 5,50 € 6,20 € 74,94 € 11,94 €
Paket Nr. 2:

16 cm x 9 cm x 5 cm

Gewicht: 2 kg

12,59 € 6,00 € 9,90 € 3,60 € 4,20 € 70,54 € 11,94 €
Paket Nr. 3:

80 cm x 60 cm x 30 cm

Gewicht: 7 kg

16,68 € 10,00 € 22,50 € 11 € 9,20 € 138,36 € 22,80 €

Hinweis: Die gezeigten Versandpreise beziehen sich auf den Privatkunden-, nicht dem Geschäftskundenversand und dienen lediglich einer ersten Orientierung. 

Tipps & Tricks zur Versandoptimierung nach dem Paketdienst-Vergleich

Nachdem du nun unseren Paketdienst-Vergleich duchgelesen hast hast, gilt es für dich jetzt, die richtigen Schlüsse für dich und deinen Onlineshop zu ziehen.

Ist es überhaupt sinnvoll, sich nur für einen Paketdienst zu entscheiden oder rentiert es sich die Leistungen verschiedener Paketdienste miteinander zu kombinieren?

Die Kombination mehrerer Versanddienstleister bietet allein auf Händlerseite schon viele Vorteile: Du kannst bei Engpässen und zu Spitzenzeiten (wie z. B. beim Weihnachtsgeschäft) deine Sendungen auf verschiedene Paketdienste verteilen. Bietest du mitunter sehr unterschiedliche Produkte an, kannst du die jeweils günstigsten Methoden miteinander kombinieren.

Stell dir etwa einen Onlinehändler für Autoteile vor: Er nutzt für den Versand von sperrigen Gütern wie Reifen oder Stoßstangen GLS, da das Unternehmen dafür besonders günstige Konditionen anbietet. Geht es darum, nur eine kleine Scheinwerferbirne oder Spezialschrauben zu verschicken, wählt er stattdessen die Österreichische Post, da der Standardversand dort für ihn günstiger ist.

Die Kombination mehrere Anbieter klingt im ersten Moment nach einem riesigen Aufwand. Und ganz ehrlich: Das ist es auch, wenn du bei deiner Versandabwicklung auf verschiedene Versandlösungen der einzelnen Carrier parallel zugreifen musst. 

Gut nur, dass sich dieser Abwicklungsaufwand relativ einfach in den Griff bekommen lässt und zwar über eine Versandplattform wie Sendcloud. Hier laufen alle deine Bestellungen zusammen und werden, ganz unabhängig von der Versandmethode, in einer Übersicht angezeigt.

Mit einem Klick ist das jeweils passende Etikett gedruckt und schon macht sich dein Packerl auf den Weg zu deinen Kundinnen und Kunden. Selbst das Ausverhandeln der Geschäftskundenverträge kannst du dir sparen, denn das haben wir zum Beispiel für DPD und die Österreichische Post bereits für dich übernommen.

Paketdienst-Vergleich Carrier

Mit der Multi-Carrier-Lösung Sendcloud flexibel bleiben, Prozesse vereinfachen und Geld sparen

Dass die Nutzung einer Multi-Carrier-Lösung wie Sendcloud der richtige Weg ist, zeigte sich auch in unserer aktuellen Verbraucherstudie 2021/22. Während bisher viele Onlinehändler der Einfachheit halber auf einen einzigen Versanddienstleister setzten, bieten einige mittlerweile einen Mix an.

Einer der größten Onlinehändler macht es vor: Zalando arbeitet in Deutschland nicht nur mit DHL und DPD zusammen, sondern auch mit Hermes und GLS, um möglichst flexibel liefern zu können. So spart der Online-Riese Kosten und nutzt die Möglichkeit, dank mehr Flexibilität seine Conversion Rate zu erhöhen.

Die Qual der Wahl haben die Kundinnen und Kunden und die wissen diese zu schätzen. Immerhin geben 71 % der Online-Verbraucherinnen und Verbraucher an, dass sie lieber in Onlineshops einkaufen, in denen sie zwischen verschiedenen Lieferoptionen wählen können und 74 % entscheiden sich eher für Shops, die am selben oder nächsten Tag liefern können.

Flexibilität wünschen sich die Kundinnen und Kunden aber nicht nur in Sachen Lieferdauer. Auch Optionen wie die Zustellung an einen Service Point oder an einem bestimmten Tag können für Händler und Kunden gleichermaßen attraktiv sein. Unsere Verbraucherstudie hat gezeigt, dass diese beiden Option zu den drei häufigsten angebotenen Versandmethoden zählen. Top-Versandmethode ist und bleibt aber die Standardzustellung zu Hause.Paketdienst-Vergleich Sinn

Multi-Carrier schön und gut, aber was kann Sendcloud noch?

Neben der Möglichkeit, direkt auf die Services unterschiedlicher Anbieter für die Lieferungen an deine Kundinnen und Kunden zuzugreifen, bietet dir Sendcloud auch zwei weitere Funktionen, mit denen du dich von der Konkurrenz am Markt abheben kannst.

Personalisierte Sendungsverfolgung

Die Sendungsverfolgung oder Paketnachverfolgung ist ein Service, der heutzutage schon fast zum Standard geworden ist. In unserer Verbraucherstudie 2021/22 geben rund 20 % der Kundinnen und Kunden an, dass sie in einem Onlineshop, der keine Updates per E-Mails verschickt, überhaupt nicht mehr bestellen würden.

Dem gegenüber stehen nur 16 % der Onlinehändler, die angeben, dass ihnen automatische Track & Trace Benachrichtigungen sehr wichtig sind. Das zeigt, dass hier noch Luft nach oben ist und macht die Paketnachverfolgung zu einem Alleinstellungsmerkmal mit großem Potenzial – immerhin haben Tracking-E-Mails mitunter die höchsten Öffnungsraten verglichen mit Marketingaussendungen.

Über Sendcloud richtest du dir mit wenig Aufwand deine ganz eigene Tracking-Seite ein, auf der deine Kundinnen und Kundin jederzeit prüfen können, wo ihr Paket gerade ist. Vor allem in Zeiten, in denen sich Sendungen verspäten können (man denke nur an Spitzenzeiten wie Weihnachten oder auch pandemiebedingte Quarantäne), ist es wichtig, Kunden auf dem Laufenden zu halten.

Das gelingt am einfachsten, wenn man als Onlinehändler den Prozess selbst steuert. Dann ist nämlich ein Info-E-Mail rasch verschickt und das trägt dann nicht die Handschrift des Paketdienst, sondern punktet mit eigenem Logo und individueller Gestaltung. Schon mal überlegt, in Tracking-E-Mails bevorstehende Aktionen oder Ausverkaufsprodukte zu pushen? Mit Sendcloud geht das, denn da werden Tracking-E-Mails im Handumdrehen zu effektiven Werbeflächen – Social Media Feed auf Wunsche inklusive.

Paketdienst-Vergleich Tracking

Individuell anpassbares Retourenportal

Ähnliches gilt für das Retourenportal: Rücksendungen gehören für Onlinehändler zum Tagesgeschäft, auch wenn man sie gerne so gut es geht vermeiden möchte. Studien haben jedoch gezeigt, dass ein reibungsloser und möglichst einfacher Retourenprozess eine große Auswirkung auf die Kundenbindung hat.

Immerhin prüft mehr als die Hälfte der europäischen Online-Verbraucherinnen und -Verbraucher, die wir in unserer aktuellen Studie befragten, die Rückgabebedingungen eines Shops, bevor sie ein Produkt überhaupt bestellen. Unsere Umfrage brachte auch ans Licht, dass fast keiner der befragten Onlinehändler ein Retourenetikett direkt beim Verpacken einer Bestellung hinzufügt. Wieder ein mögliches Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz.

Über Sendcloud richtest Du dir im Handumdrehen auch ein Retourenportal ein, über das du deinen Kundinnen und Kunden den Rückgabeprozess so einfach wie möglich machst. Lass sie zum Beispiel ihre Rückgabemethode selbst aussuchen oder Etiketten bei Bedarf zu Hause ausdrucken.

Und da dein Retourenportal ganz in deinem Markenlook erscheint, profitierst du ebenso von zufriedenen Kundinnen und Kunden. Damit hast du den Kontakt mit deiner Zielgruppe auch im After-Sales-Prozess und damit bis zum letzten Moment optimal genutzt und die Chance, dass deine Kundinnen und Kunden wiederkommen, erhöht.

Paketdienst-Vergleich Retouren

Fazit zu unserem Paketdienst-Vergleich

Unser Fazit: Wenn du dich für deinen Versandprozess nicht nur auf einen einzelnen Anbieter beschränken und deinen Kundinnen und Kunden so viel Flexibilität wie möglich bieten möchtest, empfehlen wir dir eine Multi-Carrier-Lösung wie Sendcloud. Damit kannst du Käuferinnen und Käufern in deinem Onlineshop die Wahl lassen und greifst bei deiner Versandabwicklung flexibel unter anderem auf die in diesem Paketdienst-Vergleich erwähnten Paketdienste sowie Versandmethoden zu.

Sendcloud ist dabei weit mehr als nur eine Multi-Carrier-Lösung: Die Plattform hilft dir nicht nur dabei, die besten Versanddienstleister für deine Sendungen zu nutzen, sondern vereinfacht auch deine gesamten Versandprozesse. Schau vorbei! Probieren kostet nichts:

Hinweis: Fehler zu Angaben vorbehalten. Sendcloud übernimmt keine Gewährleistung für die Angaben zu Maßen, Gewichten, Preisen und Ähnlichem. Sie basieren auf den öffentlich zugänglichen Preisinformationen und Ergebnissen aus Tarifrechnern auf den Websites der jeweiligen Anbieter zum Zeitpunkt der Artikelerstellung und können abweichen.

Vinzenz Ager

Als Digital Content Specialist bei Sendcloud ist Vinzenz für Content Marketing im DACH-Raum zuständig. Als begeisterter Online-Shopper weiß er aus erster Hand, worauf es im Onlinehandel ankommt. Er unterstützt mehr als 23.000 Onlinehändler mit seinem Wissen dabei, ihre Versandlogistik im E-Commerce zu optimieren und ihre Conversion Rate nachhaltig zu erhöhen.

Kommentar verfassen