Da der Winter immer näher rückt, ist es wieder an der Zeit, auf all die Entwicklungen zurückzublicken, die Q3 2019 mit sich gebracht hat. In diesem Jahr war das dritte Quartal bei Sendcloud besonders ereignisreich, das Ihnen kaum entgangen sein dürfte. Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen dennoch einen kurzen Überblick über alle Entwicklungen des vergangenen Quartals geben. Schließlich wäre es sehr schade, wenn Ihnen eines unserer neuen Funktionen entgehen würde.

Beginnen wir zunächst mit einem kurzen Rückblick auf Q3 2019 und wagen dann einen Ausblick auf das, was im viertel Quartal des Jahres kommen wird.

Rückblick auf Q3 2019: vollständiges Rebranding von Sendcloud

Fangen wir gleich zu Beginn mit der größten Veränderung der letzten Monate an: das Rebranding von Sendcloud!

Nachdem unsere Versandsoftware bereits vielfach weiterentwickelt wurde, war es Zeit für ein neues Logo und einen neuen einheitlichen Stil: aus SendCloud wurde Sendcloud.

Das ist einfacher und praktischer. Und genau das ist es, was bei Sendcloud im Mittelpunkt steht: maximale Benutzerfreundlichkeit!

Mit unserem neuen Branding können wir noch besser zum Ausdruck bringen, was wir unseren Kunden zu bieten haben. Möchten Sie mehr über die Entwicklung unserer Corporate Identity erfahren? Hier gelangen Sie zu unserem Artikel über unser Rebranding.

Rückblick auf Q3 2019: vollständiges Rebranding von Sendcloud Österreich

Die neuesten Produktentwicklungen in Q3 2019

Neben unserem Rebranding gab es zahlreiche Produktentwicklungen in Q3 2019, an denen wir gearbeitet haben. Im Folgenden finden Sie alle diesbezüglichen Informationen im Überblick!

Sendcloud-Panel jetzt noch benutzerfreundlicher

Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern, haben wir auch das Sendcloud-Panel grundlegend überarbeitet. Für ein optimales und fehlerfreies Ergebnis haben wir diesen Prozess mit unserer Beta-Community realisiert.

Was wurde verbessert?

Wir haben die Lesbarkeit verbessert, die Elemente der Plattform einheitlicher gestaltet und die gesamte Struktur und Aufbau des Panels überarbeitet. Dies zeigt sich unter anderem an der neuen Einteilung und zahlreichen neuen Filteroptionen, die Sie fortan gleichzeitig auswählen können.

In unserem Releaselog finden Sie einen detaillierten Überblick über alle spezifischen Neuerungen zu unserer Software des vergangenen Quartals:

Sendcloud Österreich: Die neuesten Produktentwicklungen in Q3 2019: Sendcloud-Panel jetzt noch benutzerfreundlicher

Wichtige Entwicklungen im Retourenportal

Neben unserem Sendcloud-Panel haben wir auch an unserem Retourenportal wichtige Entwicklungen vorgenommen.

Wir wissen, wie wichtig es für Sie ist, eine breite Palette von Rückgabemöglichkeiten zu haben. Deshalb haben wir einen Retourenprozess entwickelt, der Ihnen die Freiheit gibt, die Sie brauchen. Auf diese Weise bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer kundenfreundlichen und flexiblen Retourenstrategie, mit der Sie nicht nur wertvolle Zeit sparen, sondern auch Ihre Conversion Rate und die Customer Loyalty verbessern können. Bieten Sie beispielsweise Umtauschmöglichkeiten für ein Produkt an ‒ so können Sie zukünftig viele Retouren verhindern.

Für Ihre Kunden sind diese Entwicklungen ebenfalls sehr praktisch, weil diese jetzt zwischen Geldrückerstattung, Gutschrift und Umtausch auswählen können.

Retouren können jetzt zudem aus noch mehr Ländern versendet werden, und Ihre Kunden können den Retourenprozess nun auch mit der Bestellnummer anstelle der Trackingnummer beginnen.

Unten sehen Sie die neue Retouren-Detailansicht. Anhand dieser verbesserten Übersicht finden Sie Status- und Retoureninformationen jetzt bis zu dreimal schneller als zuvor. Möchten Sie mehr über unser überarbeitetes Retourenportal erfahren? Dann lesen Sie jetzt unseren detaillierten Blogartikel zum Thema Retourenbearbeitung.

Möchten Sie jetzt gleich Ihr eigenes Retourenportal einrichten? In unserem Hilfe Center finden Sie eine Einführung in das Retourenportal und Erläuterungen zur Einrichtung des Retourenportals für Ihren Onlineshop.

Sendcloud Österreich: Die neuesten Produktentwicklungen in Q3 2019: Wichtige Entwicklungen im Retourenportal

DHL Express Paperless Trade

Immer mehr Onlineshops liefern Produkte an Kunden außerhalb Europas. Um diesem Trend zum internationalen Versand gerecht zu werden, haben wir den Paperless Trade von DHL Express integriert.

So werden alle erforderlichen Dokumente automatisch und digital an DHL gesendet. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch viel Papier (und Arbeit)!

Multicollo für DHL & UPS

Ein tolles neues Feature, auf das wir ebenfalls sehr stolz sind, ist Multicollo. Ab sofort ist Multicollo für DHL und UPS verfügbar. Multicollo-Sendungen bestehen aus mehreren Paketen, die an dieselbe Adresse gerichtet sind und zur gleichen Zeit registriert und versendet werden.

Unser Team wächst rasant

Nicht nur die Entwicklungen schreiten rasant bei Sendcloud voran, auch die Zahl unserer Mitarbeiter wächst extrem schnell. Im vergangenen Quartal haben insgesamt 24 neue Talente bei uns angefangen.

Aber das allein genügt uns noch nicht! Aktuell suchen wir noch weitere Mitarbeiter, die mit uns zusammen den Versandprozess weiter vereinfachen und optimieren wollen. Hier geht es zu unseren offenen Stellen. Vielleicht haben Sie ja selbst Interesse an einer neuen Herausforderung ‒ oder kennen jemanden, der sich beruflich verändern möchte?

Sendcloud Österreich: Offene Stellen im Marketing, Sales, IT, HR in München, Eindhoven, Paris

Vorgeschmack auf Q4 2019

Das Jahresende rückt näher, bis dahin ist jedoch noch ausreichend Zeit für weitere neue Entwicklungen. Im letzten Quartal des Jahres dürfen Sie sich auf Folgendes freuen:

  • Der internationale Versand über Sendcloud wird noch einfacher.
  • Multicollo-Sendungen werden für weitere Paketdienste verfügbar sein.
  • Unsere Retouren-API wird überarbeitet und weiterentwickelt.
  • Die Übersicht über die Bestelleingänge sowie anderer Versandkomponente im Panel werden verbessert.

Haben Sie weitere Tipps oder Anregungen oder möchten Sie mehr über diese Entwicklungen erfahren? Dann hinterlassen Sie uns unter diesem Artikel einen Kommentar. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. Auf ein erfolgreiches letztes Quartal!

Leave a Reply